Hausbauagentur

Die Energiepreise steigen in astronomische Höhen und gerade die Wintermonate schlagen hoch zu Buche. Eine gute Wärmedämmung trägt dazu bei, die Energiekosten zu senken und die Energieeffizienz zu erhöhen.

 

WärmedämmungNachhaltig den Nutzwert steigern

In den Wintermonaten entweicht kostbare Wärme durch Außentüren, Fenster, Dachflächen, Mauerwerk und Kellerdecken. Undichte Stellen im Mauerwerk und Wärmebrücken sorgen dafür, dass die Wärme entweicht. Der größte Teil der Wärme entweicht über das Dach, Außenwände und die Fenster. Richtiges Dämmen sorgt hier nicht nur für angenehme Wärme, sondern auch für eine nachhaltige Senkung der Energiekosten, dabei sehr wichtig: Hochwertige Baustoffe aus Nürtingen beispielsweise.

 

Große Wirkung durch kleine Mittel

Durch kleine Maßnahmen lassen sich die Energiekosten für die Zukunft senken (stern.de). So amortisieren sich die Kosten rasch und die Ersparnis bleibt. Heizungsrohre führen durch das gesamte Haus. An einigen Stellen liegen die Heizungsrohre frei, was dazu führt, dass das warme Wasser in den Heizungsrohren wertvolle Wärme verliert, bevor es zum Heizkörper gelangt. Wer die freiliegenden Heizungsrohre fachgerecht verkleidet, spart am Ende der Heizperiode bares Geld. Passende Dämmelemente und weitere passende Baustoffe aus Nürtingen lassen sich heutzutage ganz einfach im Internet finden. Auch Geschossdecken sind wahre Energieverschwender. Kemmler Baustoffe in Nürtingen bietet zur thermischen Trennung von beheizten und unbeheizten Stockwerken Styroporplatten, Hartschaum-Platten, Holzfaserplatten oder Steinwoll-Platten an. Auch Hohlräume in Dachkonstruktionen aus Holzbalken sind mit einer Zwischendeckendämmung nachhaltig zu verfüllen. Das Dach ist in der Regel problemlos nachzurüsten. Hier sorgt die "Aufsparrendämmung" (Außendämmung des Daches) oder die "Zwischensparrendämmung" im Innenbereich für geringere Wärmeverluste. Es müssen auch keine neuen Fenster eingebaut werden, damit die Wärme nicht entweicht. Fensterdichtungen können erneuert und Zugluftbürsten einfach mit Schrauben an Fenstern und Türen angebracht werden. Der Wärmeverlust kann ist so mit einfachen Mitteln um ca. 30 Prozent zu reduzieren.

 

Dämmen: Eine lohnende Investition in die Zukunft

Damit Geld nicht verheizt wird, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Individuelle Maßnahmen senken das Kosten-Energieverhältnis und schonen den Geldbeutel sowie die Umwelt. Es gibt zahlreiche Dämmstoffe, die nachhaltig dafür sorgen, dass teure Energie nicht unsichtbar verfliegen kann.So finden Sie zum Beispiel auf www.massivhaus-neubau.de vielfältige Informationen über die zur Wärmedämmung. Es lohnt sich, in die Zukunft zu investieren und das Haus sicher vor "Energiedieben" zu machen.

 

 

© 2017 Hausbauagentur.com